Mit der UMTS Flatrate richtig günstig im Web surfen

Es hat zwar relativ lange gedauert, bis mobiles Internet bei den Mobilfunkkunden Anklang gefunden hat, aber inzwischen nutzen immer mehr Leute UMTS. Fast jeder dritte Handyvertrag der heutzutage abgeschlossen wird ist ein UMTS-Vertrag. Für die Mobilfunkgesellschaften ist das natürlich sehr erfreulich, denn endlich machen sich ihre Investitionen bezahlt.

Den Netzbetreibern und Mobilfunkanbietern wäre es natürlich lieber, wenn ihre Mobilfunkkunden in Zukunft nur noch UMTS-Verträge abschließen würden. Doch danach sieht es momentan nicht aus. Der Grund weshalb sich viele Leute heutzutage für das UMTS-Netz entscheiden ist die Tatsache, dass die Mobiltelefone besser beziehungsweise höher subventioniert werden. Denn bisher ist es so, dass nur sehr wenige Mobilfunkkunden die Möglichkeiten, die das UMTS-Netz ermöglicht überhaupt nutzen.

Denn der einzige Unterschied, der für den Umstieg von GSM auf UMTS spricht ist die höhere Datenübertragungsgeschwindigkeit. So kann man mit oder besser gesagt über UMTS beispielsweise mit einer recht passablen Geschwindigkeit im Internet surfen. Je nach Verbindungsqualität und Netzauslastung kann diese fast an die Geschwindigkeit eines DSL-Anschlusses heranreichen. Des Weiteren ist es möglich mit dem UMTS-Handy Videotelefonie zu betreiben, oder mit ganz modernen Geräten sogar TV zu sehen.

Das Hauptargument für den Umstieg auf UMTS ist für die meisten Leute die Nutzbarkeit des Internets. Mit einem entsprechenden Endgerät kann man somit ohne Probleme im Internet surfen – entweder verwendet man das Handy als Modem oder man stattet seinen Laptop mit einer entsprechenden UMTS-Karte oder Modemkarte aus.

Natürlich ist der UMTS-Internetzugang nicht kostenlos. Bisher haben die meisten Mobilfunkanbieter für diesen Zweck zusätzliche Datentarife angeboten, bei denen entweder nach zeitlicher Nutzung oder nach Datenübertragungsvolumen abgerechnet wurde. Vielen Nutzern waren diese Datentarife allerdings zu teuer. Deshalb für immer mehr Netzbetreiber die so genannte UMTS Flatrate ein. Wie man es vom PC von zu Hause her kennt man mit der UMTS Flatrate unbegrenzt surfen, ohne dass weitere Kosten entstehen. Erfahrungsgemäß findet man für UMTS-Flatrates die besten Preise online. Diese Tarife finden inzwischen reißenden Absatz, da sich die Mobilfunkkunden endlich trauen im Internet zu Surfen ohne aufpassen zu müssen, dass die nächste Handyrechnung zu teuer ausfällt.

Popular Posts
Kategorie(n): Tarife
Tags: , , , , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>