Archiv der Kategorie: Tarife

Die Handytarife im Augen behalten lohnt sich

mobilfunkanbieter.jpg

Wer für sich selbst den passenden Mobilfunkanbieter suchen will, der sollte sich nicht nur am Gesamteindruck der einzelnen Unternehmen orientieren, sondern den Schwerpunkt bei der Auswahl auf die Tarife richten, die dort jeweils angeboten werden. Dabei setzen die einzelnen Mobilfunkprovider zu einem großen Teil auf völlig unterschiedliche Zielgruppen.

Ehe man an den Vergleich der Tarife der vielen Mobilfunkanbieter geht, sollte man zuerst einmal einen Blick darauf werfen, wie die Netzabdeckung in Deutschland und zumindest in den europäischen Länder ist. Hier gibt es derzeit noch sehr deutliche Unterschiede und wer zum Beispiel geschäftlich auf eine ständige Erreichbarkeit angewiesen ist, sollte auf eine flächendeckende Verfügbarkeit achten. Die ist vor allem in den gebirgigen Gebieten und ländlichen Regionen Deutschlands teilweise noch eingeschränkt.

Kategorie(n): Tarife Tags: , , ,

Gute Preise mit Handys erzielen

Wer seine alte Technik zu Geld machen möchte, der tut gut daran, wenn er sein nicht mehr genutztes Handy verkauft. Die Nachfrage nach gebrauchten Mobiltelefonen ist permanent hoch. Dabei sollte man nicht denken, dass sich die Nachfrage nur auf neuere Modelle bezieht, denn das geht weit an der aktuellen Marktsituation vorbei. Auch ältere Mobiltelefone sind sehr gefragt, wenn es dafür noch einen technischen Support gibt und man noch Ersatzakkus zu kaufen bekommt. Vor allem die Modelle, die vor der Jahrtausendwende herausgegeben wurden, können hier häufig gute Preise erzielen. Das liegt vor allem daran, dass sie noch eine deutlich höhere Sende- und Empfangsleistung haben und man damit größere Distanzen bis zu verfügbaren Mobilfunktürmen überwinden kann.

Kategorie(n): Tarife Tags: , , ,

Einfluss auf die Handykosten nehmen

handy-kosten.jpg

Handy Kosten lassen sich auf mehreren Wegen beeinflussen. Das geht schon beim Kauf des Gerätes los, das man meistens nur mit einem Vertrag zusammen günstig bekommt. Bei den Verträgen gibt es große Unterschiede. Wer genau hinschaut, stellt fest, dass sie auf völlig unterschiedliche Nutzergruppen zugeschnitten sind. Das ist auch gut so, denn so kann sich jeder einen Vertrag aussuchen, bei dem er entsprechend seines Telefonierverhaltens am Ende den bestmöglichen Gesamtpreis erzielen kann. Wer die Handy Kosten senken möchte und zu den Wenigtelefonierern gehört, der sollte nach Verträgen schauen, bei denen er eine möglichst niedrige Grundgebühr bezahlen muss. Das geht inzwischen schon bei knapp sechs Euro los und bei einigen Anbietern bekommt man diese Gebühr sogar als Mindestgesprächsumsatz. Nutzt man den komplett aus, muss man im Prinzip überhaupt keine Grundgebühr bezahlen. Viele Nutzer haben das Handy auch nur, um erreichbar zu sein. Für diesen Nutzerkreis gilt genau der gleiche Hinweis. Hier sind auch die Prepaidkarten durchaus lukrativ, weil man hier keine Grundgebühren zahlt, immer erreichbar ist und vor allem die volle Kostenkontrolle für seine anfallenden Gebühren für Telefonate hat. Eine weitere Gruppe sind die Mobilfunkkunden, die fast ausschließlich ins Festnetz telefonieren müssen. Sie können ihre Handy Kosten sogar auf Null fahren, wenn sie zu Hause oder in der Firma einen Internetzugang mit Flatrate für Festnetztelefonie bei einem der Anbieter haben, die ihren DSL Kunden eine Simkarte für das Handy zur Verfügung stellen, mit der man kostenlos ins deutsche Festnetz telefonieren kann. Vieltelefonierer sollten bei der Auswahl des Mobilfunkvertrages auf möglichst niedrige Einheitenpreise achten oder sich gleich eine Flatrate sichern. Größere Minutenpakete sind hier schon ab zwanzig Euro im Monat erhältlich. Für eine Flatrate für Telefonate in alle Netze sollte man schon mindestens fünfzig Euro einplanen, und wer den mobilen Internetzugang gleich dazu haben möchte, muss in der Regel noch einmal zehn Euro drauflegen. Lohnen könnte sich hier eventuell auch ein Dual Sim Handy, weil man gleichzeitig auf mehrere Netze zugreifen und im Einzelfall auswählen kann, wo man für den aktuellen Anruf die besseren Konditionen geboten bekommt. Allerdings sollte man hier sehr genau durchrechnen, ob man durch die doppelt zu entrichtenden Grundgebühren wirtschaftlich wirklich besser fährt. In den meisten Fällen lohnen sich solche Investitionen nur bei einer gewerblichen Nutzung, wenn man zum Beispiel als Außendienstler ständig Kontakt zu mehreren Auftraggebern halten muss.

Image:

Kategorie(n): Tarife Tags: , , ,

Ein Mobilfunk Vergleich lohnt sich immer

Der Mobilfunk Tarifvergleich lohnt sich für jeden Handynutzer. Der deutsche Mobilfunkmarkt ist überschwemmt von Netzbetreibern, die alle unterschiedliche Tarife anbieten. Wenn man sich als Nutzer nicht auskennt, welcher Tarif für der Passende ist, dann sollte man einen Mobilfunk Tarifvergleich anstreben. Dieser kann helfen, das individuell perfekte Angebot zu finden. Tarife vergleichen kann man mithilfe des Internets oder in jedem Fachgeschäft der Netzbetreiber.

Kategorie(n): Tarife Tags: , , ,

Flatrates ist der Tarif überhaupt

billig-tarife.jpg

Der absolute Höhepunkt der Billig Tarife sind die Flatrates. Sie haben den Vorteil, dass man die volle Kostenkontrolle hat, solange man keine Auskunftsdienste oder Hotlines anruft und auch dann die Finger von der Telefontastatur lässt, wenn es um kostenpflichtige TED Abstimmungen geht. Hat man eine Flatrate für das Festnetz, dann gilt diese in der Regel nur für das Inland, obwohl es auch dort schon erste Anbieter gibt, bei denen zumindest das europäische Ausland mit einbezogen wird.

Kategorie(n): Tarife Tags: , , , ,